Mediation > Fallbeispiele

Fallbeispiele


In der Mediation geht es grundsätzlich um Erarbeitung von neuen sachlichen Regelungen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die Gefühle, Emotionen und die Beziehungen der Beteiligten mit bedacht werden und eine wichtige Ressource darstellen können. Familienmediator/innen arbeiten damit und sind entsprechend ausgebildet.

Familienmediation bietet sich an, wenn Sie im Gespräch bleiben wollen oder müssen, z.B. weil Sie zu einer Familie gehören, weil es gemeinsame Kinder gibt oder weil gemeinsame Werte bewahrt werden sollen. Bestimmend für eine Familienmediation ist immer auch der Blick auf die Kinder.

Lesen im Sie im Folgenden Beispielfälle, wie durch Familienmediation eine den Bedürfnissen der Konfliktparteien entsprechende, gute und nachhaltige Lösung gefunden wurde,

  • wenn es um Kinder geht
  • wenn Regelungen, die das gemeinsame Familienleben betreffen, gefunden werden müssen
  • bei Trennung und Scheidung
  • bei Generationskonflikten und Konflikten rund ums Alter
  • wenn Veränderungen in Familienunternehmen anstehen

… und immer dann, wenn - zur Entwicklung von Regelungen in der Sache - Bedürfnisse und Gefühle geachtet werden müssen.