Verband > Erweitertes Profil der Familien-Mediation > Familie und Kind > Bericht des Fachgruppentreffens "Familie und Kind", 26./27. Februar 2018 in Berlin

Bericht des Fachgruppentreffens "Familie und Kind", 26./27. Februar 2018 in Berlin


Beim zweiten Treffen unserer Fachgruppe haben wir uns wieder durch eine externe Expertin inspirieren lassen. Daniela Benseddik hat uns das von ihr entwickelte KiTs-Modell vorgestellt. Nach einer theoretischen Einführung durften wir am eingebrachten Fall einer Kollegin eine Demonstration erleben. Unsere Erkenntnis war, dass diese Form des Kindergespräches gerade bei hocheskalierenden Trennungskonflikten eine Entlastung von Kindern sein kann. Wir schätzen daher das KiTs-Modell als sinnvolle und wichtige Ergänzung zu den üblichen Formen der Einbeziehung von Kindern ein. Frau Benseddik gibt Fortbildungen für das KiTs-Modell, nach deren Absolvierung man mit der Methode arbeiten kann.

Mit dem Thema, wie können wir Kinder gut in die Mediation einbeziehen, werden wir am 08. und 09. Juni 2018 auf dem BarCamp in Weimar unter dem Arbeitstitel “Wir müssen leider draussen bleiben“  eine Session anbieten. Wir freuen uns auf Eure Anregungen dazu.

Bitte vormerken: Das nächste Treffen der Fachgruppe Familie + Kind ist für den 23.10.2018 in Köln geplant.

Dagmar Lägler & Prof. Dr. Hans-Dieter Will